Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Jobben

Etwa zwei Drittel aller Studierenden arbeiten für die teilweise oder in einigen Fällen auch komplette Finanzierung ihres Studiums. Jobben ist also für die meisten Studierenden ein bedeutender Anteil ihrer Studienfinanzierung.

 

So gut und verdienstvoll es ist, wenn Sie neben dem Studium Geld verdienen: Achten Sie darauf, neben dem Jobben Ihr Studium nicht aus den Augen zu verlieren. Das Studium muss immer der "Hauptberuf" bleiben. Von Vorteil ist es deshalb, wenn Sie versuchen, einen Job zu finden, der eine fachliche Nähe zu Ihrem Studium aufweist.

Jobs finden Sie beispielsweise über die Jobvermittlungsbörse der Arbeitsämter und Studentenwerke. Es kann auch hilfreich sein, direkt bei der Personal-abteilung Ihres Wunschunternehmens telefonisch anzufragen. Bei (Internet-) Praktikumsbörsen finden Sie (Ferien-) Jobangebote und an den Hochschulen werden oft studentische Hilfskräfte gesucht. Letzteres könnte für Sie besonders interessant sein, da eben solche Tätigkeiten einen Bezug zu Ihrem Studiengang aufweisen.

 

Wer wann und zu welchen Bedingungen studentische Hilfskräfte sucht, erfahren Sie entweder in den Verwaltungsblättern der Hochschulen oder an den Schwarzen Brettern der einzelnen Hochschuleinrichtungen. Bisweilen werden die Stellen auch im Internet oder der jeweiligen Hochschulzeitung ausgeschrieben.

Beim Jobben ist zu beachten:

  • Wenn Sie BAföG- und/oder Kindergeld-Empfänger sind, dürfen Sie nur begrenzt hinzuverdienen, um nicht Ihre Ansprüche zu verlieren.
  • Manche Tätigkeiten sind steuer- bzw. sozialversicherungspflichtig und andere nicht.

 

Kompakte Kurzinformationen darüber, was beim Jobben zu beachten ist, erhalten Sie der Website des Deutschen Studentenwerks.

 

Detaillierte Informationen und Beratung erhalten Sie beim zuständigen

Studentenwerk

 

Im Internet finden Sie auf den gängigen Job-Portalen eine Reihe von möglichen Praktika-Stellen.