Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Studienentscheidung

Die Suche nach dem richtigen, d.h. für Sie passenden Studiengang ist schwierig. 

 

 

Wir bieten Ihnen hier eine Struktur, die Ihnen dabei helfen soll, den für Sie passenden Studiengang zu finden:

 

1.   Absolvieren Sie den Online Orientierungstest der baden-württembergischen Hochschulen (OT) unter www.was-studiere-ich.de. Am Ende des Tests erhalten Sie eine Übersicht über Studiengänge, die zu Ihren Interessen passen. Am Ende des Tests können Sie ein Teilnahme-Zertifikat ausdrucken, das Sie bei der Bewerbung um einen Studienplatz in Baden-Württemberg beilegen müssen.

 

2.   Nun geht es darum, die Studienfächer, die der OT ergeben hat, genauer zu betrachten:

 

 

 

    a.   Haben die Studienfächer Zulassungsbeschränkungen?  

          Antworten hierzu finden Sie auf unserer

          Studiengangsdatenbank, die alle baden-

          württembergischen Studiengänge umfasst.

    b.   Sie möchten sich bundesweit über die Studiengänge

          informieren? Die nötigen Informationen hierzu finden Sie

          unter www.hochschulkompass.de, auf den Seiten der

          Hochschulen oder den Internet-Seiten der Stiftung für

          Hochschulzulassung www.hochschulstart.de.

    c.   Wie sehen die Zulassungsvoraussetzungen aus?

          Informationen hierzu erhalten Sie aus den Zulassungs- oder

          Auswahlsatzungen für den jeweiligen Studiengang. Die

          Satzungen können Sie auf den Internetseiten der jeweiligen

          Hochschule (meist unter der Rubrik „Studium“) einsehen und

          herunterladen.

    d.   Wann ist der Bewerbungsschluss? Muss ich eine

          Aufnahmeprüfung/einen Eignungstest machen (bspw. für

          Musik, Sport, Gestaltung)?

          Antworten auf diese Fragen finden Sie ebenfalls auf den

          Informationsseiten der jeweiligen Hochschule. Da es jeweils

          Abweichungen geben kann, sollten Sie die Informationen auf

          den Seiten all derer Hochschulen abrufen, für die Sie sich

          interessieren.

 

 

 

 

3.   Sie haben sich nun für ein Studienfach entschieden:

 

    a.   Den Bewerbungsbogen erhalten Sie auf den Internetseiten

          der jeweiligen Hochschule. Bitte beachten Sie genau,

          welche Unterlagen Sie (nie im Original, sondern als Kopien /

          beglaubigte Kopien) beilegen müssen.

    b.   Wie sieht der Studienablauf konkret aus? Informationen

          hierzu finden Sie in ModulhandbüchernStudienplänen

          und Prüfungsordnungen.

  

 

4.   Sie haben sich beworben:

 

    a.   Bei zulassungspflichtigen Studiengängen (weniger

          Plätze als Bewerber/innen) müssen Sie auf die Zusage/Zulassung  

          warten. Sollte es für eine Zulassung im gewünschten

          Studiengang im Hauptverfahren nicht gereicht haben, haben Sie in diesem

          Studiengang oftmals die Möglichkeit zu warten, ob Sie

          vielleicht "nachrücken" können. Das wäre der Fall, wenn

          zugelassene Bewerber/innen ihren Platz nicht angenommen haben und noch Plätze in dem Studiengang frei sind.

    b.   Sinnvoll ist es daher, sich für den Fall einer Absage

          schon überlegt zu haben, welche Alternativen möglich

          wären. 

     c.   Für abgelehnte Studienbewerber lohnt sich ein Blick in die

          Studienplatzbörse. Dort finden Sie noch freie Studienplätze

          bis kurz vor Vorlesungsbeginn.

     d.  Sie können sich im darauffolgenden Bewerbungsverfahren für

          den gewünschten Studiengang erneut bewerben. Das kann

          zum darauffolgenden Semester (ein Studiengang wird sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester angeboten), oftmals jedoch erst zum

          darauffolgenen Studienjahr (zwei Semester später)

          geschehen. Eine Einschränkung in der Wiederholbarkeit der

          Bewerbung gibt es in wenigen Studiengängen, diese

          entnehmen Sie ggf. bitte den Informationen zu Ihrem

          Wunschstudiengang.

 

 

5.   Sie benötigen noch Zeit für eine Entscheidung:

 

    a.   Für abgelehnte Studienbewerber ist es beispielsweise

          möglich, die Zeit mit einem Auslandsaufenthalt oder einem

          Sozialen Jahr zu überbrücken, zu jobben oder evtl. auch 

          eine Ausbildung zu beginnen.

 

 

Insbesondere, wenn Sie ein Studium anstreben, das auf konkrete Berufsfelder in Industrie und Wirtschaft vorbereitet (z. B. Ingenieurstudium, Architektur oder Betriebswirtschaft), kann eine Berufsausbildung im entsprechenden Bereich viele Vorteile haben. Allerdings gilt vor allem im Hinblick auf einen Ausbildungsplatz, dass eine gewisse Vorlaufzeit nötig ist. Sie sollten sich jedoch über diese Möglichkeit mindestens ein Jahr vor dem Schulabschluss informieren, da eine Bewerbung für eine Ausbildung in der Regel ein Jahr vor Ausbildungsbeginn erfolgen muss.